Charaktere

Tolkien schuf in seiner Phantasie Mittelerde und die dazugehörigen Charaktere, damit alles zum

Leben erweckt werden konnte.

 

Eru, oder Ilúvatar: zu Anbeginn der Tage war er der hochangesehene unter den Ainur.

                            Melkor war unter den Ainur der Unruhestifter und führte stets Böses im Schilde.

                            Aus diesem Grunde geriet er auch in Gefangenschaft.

 

Hier sieht man Melkor, wo er sich mit der Spinne Ungolianth verbündet hat:

 

 

Von den Ainur erschaffen wurden die Elben: Noldor und Sindar

Daraufhin folgten die Menschen.

Noldor:

Sindar ( hier Haldir ):

 

 

Beren und Lúthien waren auch wichtige Charaktere. In deren Geschichte geht es um eine Liebe,

Leid und Verfall.

 

 

Sonstige wichtige Charaktere vom Anbeginn finden sich im ,,Silmarillion´´.

 Im ,,Hobbit´´kamen dann weitere Personen.

 

Istari

Sie waren von einer höcheren Macht auf Mittelerde geschickt worden.

Sie konnten sich in beliebige Gestalten verwandeln.

Bekannt sind Gandalf, Saruman und auch noch Radagast.

 

Bilbo Beutlin: der bekannte Hobbit aus dem gleichnamigen Buch.

 

Hobbits im allgemeinen, auch Halblinge genannt, sind sehr klein, ca. 1,20 - 1,30 m groß.

Sie haben spitze Ohren und behaarte Füße mit robusten Fusssohlen. Sie laufen auch

größtenteils barfuß.

Sie haben in der Regel bräunliches Haar und bläuliche Augen.

 

Sméagol, oder auch Gollum, war auch eine Art Hobbit, der nach langjährigem Besitz des

einen Ringes zu dem wurde, als das man ihn aus ,,Herr der Ringe´´ kennt.

eigentlich Sméagol:

und wie man ihn kennt... als Gollum:

 

Die 13 Zwerge aus dem ,,Hobbit´´:

Thorin, Balin, Dwalin, Kili, Fili,  Dori, Nori, Ori, Oin, Gloin, Bifur, Bofur und Bombur

Hier also Gloin:

 

 

Dann kamen noch einige aus dem ,,Herrn der Ringe´´ hinzu:

 

 

Die Gefährten:

 

Frodo Beutlin,

der Neffe von Bilbo... ein Hobbit, der zum Ringträger wird

 

Samweis Gamdschi ( Sam ),

er begibt sich mit Frodo auf die lange Reise und weicht nicht von seiner Seite

 

Meriadoc Brandybock ( Merry )

kommt eigentlich aus Bockland... Auch er schliesst sich den beiden an

 

Peregrin Tuk ( Pippin )

ist der vierte Hobbit, der mitreist. Er verbockt hin und wieder mal was

 

Gandalf

der Zauberer begleitet sie auch teilweise. Erst als ,,der Graue´´, später als

,,der Weiße´´ Zauberer

 

Aragorn ( Streicher )

ist der letze Numénorer. Er hat das Recht auf die Krone im Reiche Gondor...

Er zieht zuerst als Waldläufer durch Mittelerde.

 

Boromir

ist der ältere Sohn Dénethors und wird von einem Uruk - Hai durch drei Pfeile

getötet

 

Legolas

ist der einzige Elb unter den Gefährten... Er ist der Sohn König Thranduils aus

dem Düsterwald

 

Gimli,

der Zwerg macht sich auch mit auf den Weg und kämpf sich mit seinen Äxten

durch

 

Und weitere:

Elrond,

der Herr in Bruchtal ist ein Halbelb. Auch er nimmt später am Kampf teil

 

Arwen

ist die Tochter Elronds und wird am Ende Aragorns Gattin

 

Galadriel

ist die Herrin von Lórien und Gattin von Céleborn. Auch sie sind Elben.

 

König Théoden

herrscht über Rohan und zieht mit seinem Volk, den Rohirrim mit in die

große Schlacht in Minas Tirith.

 

Éowin

ist die Nichte von König Théoden und verliebt sich hoffnungslos in Aragorn.

Doch später entscheidet sie sich für Faramir.

 

 

Faramir

ist der jüngere Sohn und der Liebling von Denethor.

 

Éomer

ist der Sohn König Théodens. Auf ihn treffen Aragorn, Legolas und Gimli

in der Westfold.

 

Denethor

ist der Truchsess von Gondor und stürzt sich später aus Irrsinn in den Tod.

 

Grima Schlangenzunge

wird von Saruman zu Théoden geschickt, um den Verstand des Königs zu vernebeln,

was ihm auch eine zeitlang gelingt.

 

Sauron

ist der, der den einen Ring geschmiedet hat und von dem all das Böse ausgeht.

 

Orks

wurden von Sauron ins Leben gerufen und dienem diesem zu Kampfzwecken.

Sie meiden das Tageslicht.

 

Uruk - Hais

sind die stärkere Variante der Orks.

Sie sind kampferprobter und ihnen macht auch das Tageslicht nichts aus.

 

Trolle / Höhlentrolle

sind große kräftige Wesen, die die Orks zur Verstärkung teilweise dabei haben.

 

Warge

sind hyänenähnliche Tiere, auf denen die Orks zur schnellen Fortbewegung

reiten.

 

Balrog

ist ein schattenhaftes  riesiges Untier mit Hörnern und Feuerpeitschen.

Wahrscheinlich hat Melkor bereits die Balrogs erschaffen.

 

Adler, mit ihrem Anführer Gwaihir,

diese sind sehr große Greifvögel, die mit Gandalf kommunizieren und Frodo

und Sam zum Schluß aus dem untergehenden Mordor befreien.

 

Mumakil

sind Kämpfer aus dem Osten, die auf der Seite von Sauron sind.

 

 

Olifanten

sind die riesengroßen Reit- und Kampftiere der Mumakil.

Sie sind elefantenartig mit langen Stoßzähnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!